" /> Luftführung in den Ventildeckel? Motor AAN - Ansaugtrakt - Audi Turbo Forum.de - DAS private Audi 5 Zylinder Turbo Forum

Autor Thema: Luftführung in den Ventildeckel? Motor AAN  (Gelesen 16972 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline diet-man

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 23
    • Audi S6 (AAN) "Coupe"
Luftführung in den Ventildeckel? Motor AAN
« am: Sonntag 22 September 2013, 14:13:43 »
Hallo,

nachdem ich nun seit 2 Monaten auf der Suche nach dem verlorenen Ladedruck bin, und inzwischen ein defektes Pop-off wie auch einen undichten LLK gefunden und getauscht / repariert habe, fehlt immer noch der Druck... N75 sagt "Vollgas" aber der LD bleibt unter Soll zurück...

Jetzt wollte ich mal den Ansaugteil ab LLK abdrücken, und habe wieder keinen Druckaufbau geschafft (nur minimal). Dafür entweicht Luft aus dem Ventildeckel an der Entlüftung (hin zum Ansaugrohr). 
Ist das normal, daß dort Luft von der Ansaugbrücke rauskommt?

Bei der Suche nach der Usache kam ich auf eine weitere Fragestellung: Wozu dient eigentlich die Leitung, die unter der Ansaugbrücke abgeht, über ein (oder zwei) weitere T-Stücke (kann nicht erkennen was die machen, da unter der Brücke) hinter den Motor geht und an der Rückseite in den Ventildeckel mündet? Der LLR ist noch mal extra, daher ist mir diese Leitung völlig unklar... ???

Ich habe versucht, das mal im Bild darzustellen:
Die obere Hälfte ist von vorne unter die Ansaugbrücke fotografiert, und dort wo der Pfeil endet geht das Rohr nach hinten weiter...
Die untere Bildhälfte kennt ja jeder;-)

(Sorry, but you are not allowed to access the gallery)

DER "Hausfrauenporsche" mit DEM Audi-Motor, was will man mehr?

Offline Jan_S2

  • Foren Held
  • *****
  • Beiträge: 1108
Antw:Luftführung in den Ventildeckel? Motor AAN
« Antwort #1 am: Sonntag 22 September 2013, 16:08:59 »
Hi,

deine orangene Linie geht zum N80 Ventil. Dies taktet deinen Aktivkohlebehälter an bzw. öffnet die Strecke um Benzindämpfe vom Tank in den Ansaugtrakt zu leiten.

Gruß

Offline Dragongreeen

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 249
    • Audi 100 C4 S4 AAN '94
    • Audi A6 C4 TDI Quattro
    • Yamaha FZ1-N '10
Antw:Luftführung in den Ventildeckel? Motor AAN
« Antwort #2 am: Sonntag 22 September 2013, 16:52:41 »
Grüß Dich,
Genau diese Leitung unter dem Ansaugkrümmer lässt bei defekt Ladeluft in das Kurbelhgehäuse entweichen. Denn in dem dicken Teil unter dem blauen Stecker/Ventil (N80) ist ein Rückschlagventil, das bei Überdurck schließen muss. Tut es das nicht blässt man beim Abdrücken in das Kurbelgehäuse. Ganz deutlich kann man das hören, wenn man den Ölpeilstab zieht. Bau das komplette Teil mal aus und puste aus beiden Seiten rein, in Richtung Kurbelgehäuse muss es dicht sein. Und wenn Du es gleich mal draußen hast, dann verschließ den Abgang am Saugrohr probehalber und drücke noch einmal ab. Wenn es jetzt dicht ist hast Du den Fehler gefunden.

Ich hab das gleiche Problem gehabt, die Dinger gehen gern kaputt. Zu finden beim Freundlichen unter 035 103 245 A kostet etwa 8 Euro.

Viel Erfolg!

Offline Jan_S2

  • Foren Held
  • *****
  • Beiträge: 1108
Antw:Luftführung in den Ventildeckel? Motor AAN
« Antwort #3 am: Sonntag 22 September 2013, 17:11:20 »
Hi

Deine tn ist falsch. Dahinter verbirgt sich ein plastikstutzen.
Habe letzte wo genau das teil bestllg und geholt...leider falsch.
Das n80 kostet 125€
Tn muss ich raussuchen bzw steht auf dem altteil

Offline Dragongreeen

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 249
    • Audi 100 C4 S4 AAN '94
    • Audi A6 C4 TDI Quattro
    • Yamaha FZ1-N '10
Antw:Luftführung in den Ventildeckel? Motor AAN
« Antwort #4 am: Sonntag 22 September 2013, 17:15:45 »
Also wenn ich das bei daparto eingebe, dann kommt genau das Rückschlagventil raus. Die TN sollte passen.

Das N80 ist ja nicht gefragt, das sollte bei Überdruck deaktiviert sein durch das MSG und würde bei defekt auch nicht in das KG abblasen.

Offline Jan_S2

  • Foren Held
  • *****
  • Beiträge: 1108
Antw:Luftführung in den Ventildeckel? Motor AAN
« Antwort #5 am: Sonntag 22 September 2013, 18:36:43 »
OK,

dachte wir reden vom N80 (das wollte ich)
Wenn es um das kleine Plastikventil geht, dann kast du recht.

Sorry

Offline Barny

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 443
  • Spass Kostet
    • VW T4 TDI 2.4
    • Audi S2 Coupe 2.2T ABY
Antw:Luftführung in den Ventildeckel? Motor AAN
« Antwort #6 am: Sonntag 22 September 2013, 19:28:29 »
Ich denke er meint das Rückschlagventil was in der KGE sitzt oder? hab ich bei mir auch rausgemacht weil es meiner meinung nach undicht ist..

Offline Dragongreeen

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 249
    • Audi 100 C4 S4 AAN '94
    • Audi A6 C4 TDI Quattro
    • Yamaha FZ1-N '10
Antw:Luftführung in den Ventildeckel? Motor AAN
« Antwort #7 am: Sonntag 22 September 2013, 20:36:30 »
Genau das meine ich.

@Barny: Hast Du es komplett verschlossen? Dann zieht er den Unterdruck quasi nur noch über den Ansaugschlauch vorm Turbo. Gibt es dadurch Probleme?

Offline diet-man

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 23
    • Audi S6 (AAN) "Coupe"
Antw:Luftführung in den Ventildeckel? Motor AAN
« Antwort #8 am: Sonntag 22 September 2013, 23:21:47 »
Danke mal für die Infos und die rege Diskussion!

Zunächst mal die basics:
Ich verstehe euch so, daß wenn alles i.O. wäre, ich dann keinen Druckverlust beim Abdrücken haben sollte...

Dann werde ich die Tage mal das Ventil ausbauen - hoffe das geht, ohne die komplette Ansaugbrücke wegbauen zu müssen...

Die Frage finde ich auch interessant: Braucht man dieses Ventil überhaupt, d.h. kann man die Verbindung vom N80 zur Ansaugbrücke nicht einfach verschließen? Über den Ventildeckel wäre ja immer noch der Anschluss an den Luftteil "vor Verdichter" gegeben (wenn da nicht noch was dazwischen kommt)... Gibt es irgendwo ein Übersichtsbild dazu, was an diesen Leitungen wie dran hängt?
« Letzte Änderung: Sonntag 22 September 2013, 23:47:23 von diet-man »
DER "Hausfrauenporsche" mit DEM Audi-Motor, was will man mehr?

Offline Barny

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 443
  • Spass Kostet
    • VW T4 TDI 2.4
    • Audi S2 Coupe 2.2T ABY
Antw:Luftführung in den Ventildeckel? Motor AAN
« Antwort #9 am: Montag 23 September 2013, 01:41:15 »
@Dragongreen: Schau mal hier nach da hab ich ein Foto vom neuen Ölabscheider --> http://auditurboforum.de/motor/kg-entluftung-vom-bmw-x5/

Hab das Rückschlagventil testweise komplett rausgenommen und der Ausgang des Ölabscheiders führt nicht an den Ansaugschlauch sondern in eine Flasche.

Bislang kein Tropfen in der Flasche angekommen

Offline diet-man

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 23
    • Audi S6 (AAN) "Coupe"
Antw:Luftführung in den Ventildeckel? Motor AAN
« Antwort #10 am: Montag 23 September 2013, 18:44:20 »
Ich hab übrigens das Entlüftungsventil in Metall gefunden - werde es aber nicht verbauen, da ich morgen vom "Freundlichen" die Originalversion holen und einbauen werde... ich kann nicht auf eine Sendung aus Übersee warten, dazu ist das Wetter zu schön gerade: ich will vor dem Winter noch mal bisschen Gas geben:-)

Hier der Link:
http://www.034motorsport.com/engine-components-18t-check-valve-18t-27t-aan-pcv-billet-p-21834.html
DER "Hausfrauenporsche" mit DEM Audi-Motor, was will man mehr?

Offline diet-man

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 23
    • Audi S6 (AAN) "Coupe"
Antw:Luftführung in den Ventildeckel? Motor AAN
« Antwort #11 am: Montag 23 September 2013, 20:31:18 »
So, ich hab jetzt das Ventil ausgebaut.
Erkenntnis: Sowohl das senkrechte Rückschlagventil wie auch das mit dem blauen Stecker (geht das zur Tankentlüftung?) sind dicht.
Werde das RSV trotzdem erneuern, da schon mal draussen und Ersatz schon bestellt ist. Aber irgendwie hab ich die Ursache (leider auch hiermit) immer noch nicht gefunden  :-\

Wie soll denn sonst Ladeluft zur Ventildeckelentlüftung kommen, wenn nicht über dieses Ventil ???
Vielleicht ist dies auch gar nicht das Problem, und das Ventil war nur schlecht geschlossen und hat sich bei dem langsamen Test-Druckaufbau per Handpumpe nicht schliessen können? Dies werde ich rausfinden, wenn ich das neue und saubere Ventil wieder einbaue....
DER "Hausfrauenporsche" mit DEM Audi-Motor, was will man mehr?

Offline diet-man

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 23
    • Audi S6 (AAN) "Coupe"
Antw:Luftführung in den Ventildeckel? Motor AAN
« Antwort #12 am: Dienstag 24 September 2013, 21:32:08 »
Hilfe, jetzt bin ich maximal verwirrt ???  :o  ???

Also ich habe nun die beiden Ventile (im Bild unten 1 und 2) geprüft und Nr 1 sogar getauscht, weil der Ersatz nun schon mal da war. Beide sind von der LD-Seite her absolut dicht.
(Sorry, but you are not allowed to access the gallery)
(Sorry, but you are not allowed to access the gallery)
Trotzdem (!) kommt am Anschluss 3 immer noch Luft an, wenig zwar, aber wenn man zuhält und nach einer Weile öffnet, dann ist es schon spürbar. Unter dem auf dem Bild sichtbaren Anschluss 3 befindet sich eine weitere Leitung am Ventildeckel, die so wie es aussieht, unter der Ansaugbrücke in einem gemeinsamen Ventil (?) münden, welches dann am bekanntermaßen dichten  Ventil 1 hängen müßte.

Die Gretchenfrage nun: Darf am Anschluss 3 eine geringe Menge der Ladeluft ankommen oder nicht?

Da die Ventile 1&2 (Bild) unter der Ansagbrücke nachweislich dicht sind, kann die Luft höchstens noch über die Einlassventilführungen unter den Ventildeckel gelangen, oder?.... und falls dies die Ursache meines LD-Abfalls sein soll, wäre da so viel möglich, daß der LD um 0,4 bar einbricht? Eigentlich unvorstellbar. Ich hab langsam das Gefühl, ich suche an der falschen Stelle... eine geringfügige Leckage könnte ich mir bei 10 mitwirkenden Ventilen ja gut erklären, zumal im kalten Zustand. Liege ich damit richtig?

Einen Ersatz-Verdächtigen habe ich ja noch: Das Pop-Off wäre noch mal genauer anzugucken, ob nicht dies wegen zu schwacher Feder den Druck nicht halten kann und so die LD-Begrenzung verursacht. Wäre zwar ein komischer Zufall, daß der Ersatz des defekten Bosch-Ventils durch ein Kolbenventil den Fehler nicht behoben hat (es war gar kein Effekt zu beobachten), aber sonst fällt mir langsam nichts mehr ein.
DER "Hausfrauenporsche" mit DEM Audi-Motor, was will man mehr?

Offline GOTTLIKE

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 139
    • S6 Avant 20VT
    • VW Passat 3B
Antw:Luftführung in den Ventildeckel? Motor AAN
« Antwort #13 am: Dienstag 24 September 2013, 23:14:07 »
Kurz zur Erklärung: Anschluß 3 (Eingang) und Anschluß 4 (Ausgang) sind NICHT mit dem Zylinderkopf verbunden bzw. innen offen. Das geht quasi nur wie ein Rohr durch den Ventildeckel.

Wo genau gibst du Druck auf das System? Vor Turbo? Mit angeschlossener KGE?
Gruß Mario

Offline GOTTLIKE

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 139
    • S6 Avant 20VT
    • VW Passat 3B
Antw:Luftführung in den Ventildeckel? Motor AAN
« Antwort #14 am: Mittwoch 25 September 2013, 11:40:10 »
Noch als Tipp: schaue dir das SSP Nr. 143 an, auch hier im Forum erhältlich, dort ist die KGE auch aufgeführt.
Gruß Mario

Offline diet-man

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 23
    • Audi S6 (AAN) "Coupe"
Antw:Luftführung in den Ventildeckel? Motor AAN
« Antwort #15 am: Mittwoch 25 September 2013, 12:09:08 »
Ich gebe Druck drauf zwischen LLK und DK. Spannend ist die Frage, was der weitere Anschluss direkt unter dem mit 3 gekennzeichneten macht... der sitzt tiefer. In den Deckel kommt die Luft definitiv über Anschluss 3 (und geht wenn nicht zugehalten bei 4 wieder raus). Ohne Anschluss 3 ist im Deckel kein Druck drin. Allerdings ist mir unklar wo bei Anschluss 3 wiederum die Luft herbekommt, und hier tippe ich auf besagten Anschluss darunter, der über ein ventil mit dem "3" zusammenhängt.... und der müßte von der Lager her auf jeden Fall mit den NW verbunden sein.

Gibt es einen Link zum SSP 143?
DER "Hausfrauenporsche" mit DEM Audi-Motor, was will man mehr?

Offline Heizpack

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 316
    • Audi S2 ABY
Antw:Luftführung in den Ventildeckel? Motor AAN
« Antwort #16 am: Mittwoch 25 September 2013, 12:23:26 »
Also der Anschluss unter 3 ist die Entlüftung vom Ventildeckel und läuft mit der KGE vom Block zusammen in eine Leitung. Diese Läuft dann durch das Druckventil zu Anschluss 3 und Anschluss 4 (wie schon geschrieben ist zwischen Anschluss 3 und 4 nur ein Verbindungsrohr und keine Verbindung ins innere des Ventildeckels!!!) in die Ansaugung nach dem Luftfilter.

Anschluss 3 und der darunter haben also keine direkte Verbindung!

Wenn du auf Anschluss 3 und damit auch 4 Druck hast kann dieser eigentlich nur über das Kurbelgehäuse kommen oder aber über die Ansaugung zurück gedrückt durch Anschluss 4!
Gruß Lars

Offline diet-man

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 23
    • Audi S6 (AAN) "Coupe"
Antw:Luftführung in den Ventildeckel? Motor AAN
« Antwort #17 am: Mittwoch 25 September 2013, 14:46:58 »
ich habe in dem Anschluss 3 Druckluft, d.h. im Schlauch der dort rein geht (abgezogen, ohne Kontakt zum Deckel). Den Anschluss unter 3 kann ich platzbedingt nicht lösen, weiß also nicht wirklich was darin vorgeht. Ich vermute nur, daß daher die Luft kommt, da ja wie oben geschrieben die ventile 1 und 2 dichten sind und die leitungen 3 und "unter 3" an einem Ventil unter der Ansaugbrücke zusammen zu gehen scheinen.
Kurbelgehäuse... wäre noch ne Lösung, d.h. über die Kolbenringe wäre die Leckage auch denkbar. 100% dicht sind die ja nicht, ausser man kippt etwas Öl in die Brennräume... aber keine Erfahrung, wieviel da durchgeht...

Ist das also jetzt ein Fehler oder normal, daß bei 3 Druck ankommt (und zwar nicht über 4!)?
DER "Hausfrauenporsche" mit DEM Audi-Motor, was will man mehr?

Offline diet-man

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 23
    • Audi S6 (AAN) "Coupe"
Antw:Luftführung in den Ventildeckel? Motor AAN
« Antwort #18 am: Samstag 5 Oktober 2013, 19:04:04 »
Also der Anschluss unter 3 ist die Entlüftung vom Ventildeckel und läuft mit der KGE vom Block zusammen in eine Leitung. Diese Läuft dann durch das Druckventil zu Anschluss 3 und Anschluss 4 (wie schon geschrieben ist zwischen Anschluss 3 und 4 nur ein Verbindungsrohr und keine Verbindung ins innere des Ventildeckels!!!) in die Ansaugung nach dem Luftfilter.

Anschluss 3 und der darunter haben also keine direkte Verbindung!

Wenn du auf Anschluss 3 und damit auch 4 Druck hast kann dieser eigentlich nur über das Kurbelgehäuse kommen oder aber über die Ansaugung zurück gedrückt durch Anschluss 4!

Hi Leute, da ich nun seit einer Woche Papa bin, gehts auch hier nur langsamer vorwärts.
Kann mir noch mal jemand sagen, ob es normal ist, wenn im Leerlauf an der Entlüftungsleitung am Ventildeckel Luft angesaugt wird? Ich habe den Schlauch bei "4" abgezogen, und wenn ich den Stutzen zuhalte, entsteht ein gewisser Unterdruck (auch am Öleinfüllstutzen). Normal? Wenn nein: mögliche Ursache?
(Sorry, but you are not allowed to access the gallery)

Danke und Gruß, Dietrich
DER "Hausfrauenporsche" mit DEM Audi-Motor, was will man mehr?

Offline Barny

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 443
  • Spass Kostet
    • VW T4 TDI 2.4
    • Audi S2 Coupe 2.2T ABY
Antw:Luftführung in den Ventildeckel? Motor AAN
« Antwort #19 am: Samstag 5 Oktober 2013, 19:41:37 »
Ist bei mir auch so ja , wie schon von Heizpack gesagt : Anschluss 3+4 ist quasi ein Rohr was durch den Ventildeckel liegt. der Unterdruck kommt vom Kurbelgehäuse und ist im standgas minimal fühlbar, zumindest ist  das bei meinem Motor auch so  :rolleyes: