" /> Chiptuning mit oder ohne Drucksensor? - Chiptuning und Elektrik - Audi Turbo Forum.de - DAS private Audi 5 Zylinder Turbo Forum

Autor Thema: Chiptuning mit oder ohne Drucksensor?  (Gelesen 4135 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline scheppo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 21
Chiptuning mit oder ohne Drucksensor?
« am: Mittwoch 17 August 2011, 13:58:30 »
Es gibt ja namhafte Chiptuner die chips für den 3B Motor anbieten mit ca. 275PS
Der eine kommt ohne Änderungen aus und beim anderen muss man einen 250kpa Sensor verbauen.
Wie funktioniert das ohne neuen Drucksensor? wie kommt man da auf über 1Bar Ladedruck?
Wird dort nur das LDR länger geöffnet damit das Wastegate nicht den vollen Druck bekommt?
Und kann man sagen welche Methode besser ist für den Motor?
Erreichen beide Methoden dasselbe Drehmoment?

Audi 80 55PS Bj.1976 (mein erster)
Audi 80 75PS Bj.1978 (Zwischenmodell)
Audi 80 GLE 110PS Bj.1980
Audi 80 Quattro 136PS Bj. 1983
Audi Urquattro 200PS Bj.1985 www.urquattro.de.vu
Audi Coupe S2 220PS Bj.1991 (aktuell)

Offline matzerm1

  • Foren Senior
  • ****
  • Beiträge: 968
Re: Chiptuning mit oder ohne Drucksensor?
« Antwort #1 am: Mittwoch 17 August 2011, 18:55:30 »
naja bei nur chip weis das steuergerät nnicht wieviel druck tatsächlich anliegen, das sollte mechnisch vom tuner abgestimmt sein, fals man da rumdreht kann es sein das de rmotor hoch geht.

bei mit drucksensor weis halt das steuergerät wie hoch der ladedruck tatsächlich ist.

wenn alles funktioniert und richtig gemacht ist haben beide die selbe leistung, und drehmoment, aber sicherer ist es mit drucksensor
Gruß Matze
Audi 90 Quattro Typ89 mit 10vTurbo
Audi 90 Quattro Typ89 mit 20vTurbo

Offline Andi T.

  • Administrator
  • ******
  • Beiträge: 1606
    • Audi S2 3B |
    • Golf 6 1,4 TSI |
    • Tiguan 2L TDI 4Motion
    • Turbotechnikforum.de
Re: Chiptuning mit oder ohne Drucksensor?
« Antwort #2 am: Donnerstag 18 August 2011, 19:51:38 »
Servus,

die Maximalleistung ist auch mit einem 200Kpa Sensor möglich!
Da diese bei hohen Drehzahlen anliegt kann hier auch mit einem 200Kpa Sensor gefahren werden!
Das Drehmoment ist aber definitiv niedriger da nicht mehr als 1Bar LD gefahren werden "kann"!

Bei einer Software, die für einen 250kpa Sensor geschrieben worden ist kann im Mittleren Drehzahlbereich bis zu 1,5Bar Ladedruck gefahren werden!
Hier ist demnach das Drehmoment entsprechend höher!

Die Maximale Leistung ist allerdings bei beiden ähnlich da hier auch gleiche Drücke gefahren werden (ca. 1Bar bei 6500U/min)!

Um alles auskosten zu können ist ein 250Kpa Sensor Pflicht!
Gruß Andi


Das "Projekt" 
Die "Auflösung"
Projekt: 5+E

S2 Coupè MJ 91 MKB 3B, K16 2480DGB 8.88 GAAXK, eAusstellfenster, GRA. Euro 2.


Offline matzerm1

  • Foren Senior
  • ****
  • Beiträge: 968
Re: Chiptuning mit oder ohne Drucksensor?
« Antwort #3 am: Donnerstag 18 August 2011, 22:42:53 »
@Andi T   du kannst auch mit nen 200kpa sensor mehr wie ein bar fahren,

gibt 2 möglichkeiten:

-  die elektronische Ladedruckregelung wird ausgeschaltet  und er nur mechnisch über die Feder im Wastegate den Ladedruck regelt
-oder Ladedruckregelung aktiv jedoch wird einfach ein fiester Wert getaktet der in verbindung mit der richtigen Federvorpsannung den Ladedruck erzeugt

das da die verbauten komponenten passen müssen und die Federrate und Vorspannung selbigeren auch sollte klar sein, den nur dann passt die Zündung und sprit...

wie gesagt ist möglich aber man hat einen Parameter der wichtig ist einfach deaktiviert.


Gruß Matze
Audi 90 Quattro Typ89 mit 10vTurbo
Audi 90 Quattro Typ89 mit 20vTurbo

Offline Andi T.

  • Administrator
  • ******
  • Beiträge: 1606
    • Audi S2 3B |
    • Golf 6 1,4 TSI |
    • Tiguan 2L TDI 4Motion
    • Turbotechnikforum.de
Re: Chiptuning mit oder ohne Drucksensor?
« Antwort #4 am: Donnerstag 18 August 2011, 23:22:58 »
Servus Matze,

das war mir bewusst  :zwinker:
Wollte nur verdeutlichen das hierbei die Maximale Leistung nicht unbedingt in Abhängigkeit des Drucksensor liegt!
Gruß Andi


Das "Projekt" 
Die "Auflösung"
Projekt: 5+E

S2 Coupè MJ 91 MKB 3B, K16 2480DGB 8.88 GAAXK, eAusstellfenster, GRA. Euro 2.


Offline scheppo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 21
Re: Chiptuning mit oder ohne Drucksensor?
« Antwort #5 am: Freitag 19 August 2011, 01:42:03 »
danke euch,
damit habt ihr mir geholfen und ich werde meine chips ersetzen durch einen satz mit 250kpa sensor

pkm liegt da bei 300 euro mit sensor, da kann man wohl nichts falsch machen.
nur schade das ich hier noch einen 300kpa liegen habe der für den rs2 umbau gedacht war, den ich aber leider aufgeben musste.
Audi 80 55PS Bj.1976 (mein erster)
Audi 80 75PS Bj.1978 (Zwischenmodell)
Audi 80 GLE 110PS Bj.1980
Audi 80 Quattro 136PS Bj. 1983
Audi Urquattro 200PS Bj.1985 www.urquattro.de.vu
Audi Coupe S2 220PS Bj.1991 (aktuell)