" /> CRG Automatik Allradgetriebe abdichten - Fahrwerk, Bremse, Lenkung und Getriebe - Audi Turbo Forum.de - DAS private Audi 5 Zylinder Turbo Forum

Autor Thema: CRG Automatik Allradgetriebe abdichten  (Gelesen 7731 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Rasu64

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 23
    • Audi S6 20VT AAN
    • Audi Cabrio 2,3 NG
    • BMW R 1200 GS TÜ
CRG Automatik Allradgetriebe abdichten
« am: Sonntag 31 Juli 2011, 18:04:08 »
Hallo zusammen

Ich habe bei meinem S6 20 V nach längerer fahrt am vorderen rechten Antriebswellenflansch und am Kardanwellenflansch Ölverlust festgestellt.

Dieses Öl tropft auf den Kat und hinten auf das Auspuffrohr und stinkt dann entsprechend.

Ich habe nun die Wellendichtringe bestellt und möchte diese einbauen.

Nun meine Frage:

Kann ich die Flansche nach abbau der Wellen einfach abziehen, oder kann speziel beim Vorderachsdiff. im inneren das kegelrad verrutschen?

Sollte die Kardanwelle wieder in der Position montiert werden wie sie eingebaut war?(Unwucht?)

Hat jemand vielleicht eine Zeichnung vom inneren des Getriebes, mein entsrechendes Programm streikt.

Fragen über Fragen

Rainer

Offline Andi T.

  • Administrator
  • ******
  • Beiträge: 1606
    • Audi S2 3B |
    • Golf 6 1,4 TSI |
    • Tiguan 2L TDI 4Motion
    • Turbotechnikforum.de
Re: CRG Automatik Allradgetriebe abdichten
« Antwort #1 am: Montag 1 August 2011, 18:13:48 »
Servus Rainer,

die Kardanwelle sollte wieder so montiert werden wie die dran war um die Unwucht zu vermeiden!

Der rechte Flansch (Fahrtrichtung) ist mit einer Schraube und der linke mit einer Mutter gesichert (Sicherungsblech ersetzen)!
Der Flansch der Kardan ist ebenso mit einer Schraube gesichert!

Die Wellendichtringe nicht an die gleiche Position der alten verbauen da die Stummel eingelaufen sein können!
Wenn es geht dann entweder weiter rein setzen oder etwas nach außen!

PS: im Programm sieht man Leider auch keine "Innereien"!  :zwinker:
Gruß Andi


Das "Projekt" 
Die "Auflösung"
Projekt: 5+E

S2 Coupè MJ 91 MKB 3B, K16 2480DGB 8.88 GAAXK, eAusstellfenster, GRA. Euro 2.


Offline Rasu64

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 23
    • Audi S6 20VT AAN
    • Audi Cabrio 2,3 NG
    • BMW R 1200 GS TÜ
Re: CRG Automatik Allradgetriebe abdichten
« Antwort #2 am: Montag 1 August 2011, 21:28:10 »
Hi Andy
Ich habe das Programm doch noch zum laufen gebracht gestern abend :zwinker:
Du hast recht man sieht es nicht genau aber ich habe es heute in Angriff genommen.
1. Zentrale Mutter lösen (Gelenkwelle außen)
2. Traggelenk aushebeln (um mit der Gelenkwelle raus zu kommen)
3. Gelenkwelle Getriebeseitig lösen
4. Zentrale Torx des Flansches lösen und Flansch herausziehen. Geht ganz leicht, und fällt auch im inneren nix runter ;D
5. Beide Kat. ausbauen
6. Quertraverse ausbauen
7. Hitzeschutzblech ausbauen
8. Mittellager der Kardanwelle ausbauen
9. Halbschale unterhalb des Kardanflansches ausbauen
10. Kardanwelle am Getriebeausgang lösen und wegklappen
11. Zentrale Torx des Flansches lösen und Flansch herausziehen (auch das geht problemlos 8)
und dann die Radialdichtringe ersetzen.
Du hast völlig recht mit dem Tipp die Ringe etwas tiefer oder weiter heraus zu setzen da sich an den Flanschen nach 200000km schon eine Laufspur gebildet hat.
Hat alles super geklappt und scheint auch noch dicht zu sein bis jetzt ;D
Fazit: Es ist eine lösbare Aufgabe wenn man nicht gerade ein 5 Daumenschrauber ist :)
Achso fast vergessen. Bei der Gelegenheit gleich beide Öle tauschen so gut kommt man später wenn alls zusammengebaut ist nicht mehr hin, wobei am Vorderachsdiff keine Ablasschraube zu finden war ??? war aber eh fast leer!
Vielleicht hilft es ja dem einen oder anderen
Rainer

Offline Andi T.

  • Administrator
  • ******
  • Beiträge: 1606
    • Audi S2 3B |
    • Golf 6 1,4 TSI |
    • Tiguan 2L TDI 4Motion
    • Turbotechnikforum.de
Re: CRG Automatik Allradgetriebe abdichten
« Antwort #3 am: Montag 1 August 2011, 22:10:01 »
Naaabend!

Sehr schön das es geklappt hat!
Auch deine Kurzbeschreibung ist sehr hilfreich!  :daumenhoch: :thankyou:
Gruß Andi


Das "Projekt" 
Die "Auflösung"
Projekt: 5+E

S2 Coupè MJ 91 MKB 3B, K16 2480DGB 8.88 GAAXK, eAusstellfenster, GRA. Euro 2.