" /> Golf 2 Turbo - Vorstellungen - Audi Turbo Forum.de - DAS private Audi 5 Zylinder Turbo Forum

Autor Thema: Golf 2 Turbo  (Gelesen 32522 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline G-rex

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 41
Golf 2 Turbo
« am: Montag 23 Februar 2015, 20:19:37 »
Moin,

Ich stelle hier meinen Golf 2 vor.
In diesem Jahr will ich ihn komplett neu aufbauen. Einen 2.0 16V (ABF) aus einem 3er habe ich schon liegen. Ich hoffe ihr nimmt mein Projekt an da es ja kein Audi ist. Aber ich habe gehört das es hier sehr viele Leute gibt die Ahnung haben und venünftig sind. (Wenn ich in manchen Foren lese ist das wie *SMS von Gestern Nacht*). Ich strebe 250-300 Ps an, habe schon viel zum Thema Turbo gelesen aber bin halt gerade noch ein blutiger Anfänger. :zwinker:


Offline racer2

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 32
  • Österreich-Kärnten-Wörthersee
Antw:Golf 2 Turbo
« Antwort #1 am: Montag 23 Februar 2015, 21:51:21 »
Herzlich willkommen hier :-)
 
Ja so ein 16vt im 2er macht schon Spass und es gibt hier genug kompetente Leute die dir dabei sicher mit Rat und Tat bei Seite stehen.
Was für einen Lader willst du fahren?
300 standfeste Ps sollten kein Problem sein.

MfG Stefan
Audi s6 c4 Limo--------20vT mit H-Schaft Pleuel, Tfsi Zündspulen, 7a Schwung,Getriebe vom S6+,hinten Torsen vom V8,Bilstein B8 und Eibach -30mm.. . . Leder Recaro Schwarz-Elektrische verstellbar mit Memory-vorne und hinten SHZ,Tempomat,Rollos rund-um. . . .u.s.w^^

Audi 80 quattro Typ853 Vorfacer,mit 2,0 JS in tornadorot ;-)

Offline Lasagnenpony

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 20
    • Audi S4 /
    • Alpina B10 Allrad /
    • Golf 1 Cabrio 16V /
    • VW Käfer BJ 66 /
Antw:Golf 2 Turbo
« Antwort #2 am: Montag 23 Februar 2015, 23:45:38 »
Hallo,

Bei deinem Leistungsziel währe wohl ein 1.8t Umbau leichter und günstiger zu machen.


Nur mal als Idee  :zwinker:

Gruß
Michael

Offline G-rex

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 41
Antw:Golf 2 Turbo
« Antwort #3 am: Dienstag 24 Februar 2015, 17:39:01 »
Also wenn es möglich ist würde ich gerne einen GT2871R, oder sogar einen GTX2867 fahren, die Lader von Garrett sind ja bekannt für ihre spontane Leistungsentfaltung. Es darf halt nicht träge sein.
Ein Freund von mir hat einen 16VT mit einem GT30** und ist sehr enttäuscht von dem späten Ansprechen, und das will ich gerade nicht haben.

Den Motor mit allen Serienanbauteilen habe ich schon liegen, ich weis nicht ob es da noch günstiger ist jetzt noch einen anderen zu besorgen.
Was ist bei einem 1.8t Umbau günstiger? Ich brauche doch eh alles neu, (Kolben, Pleul, Turbo, Düsen, Abgasanlage, Krümmer u.s.w.) oder nicht?

Offline delkim

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 124
Antw:Golf 2 Turbo
« Antwort #4 am: Dienstag 24 Februar 2015, 20:38:29 »
Kommt darauf an was du willst.
Oldschool 16VT weils den 16V im 2er gab oder die moderner, und mM bessere, 1.8T Technik.
Allein schon beim Steuergerät sind das Welten.

Beim BAM (neuste 1.8T Technik) sind mit Chip, LLK, AGA ab Turbo 250-270Ps und 400-500NM drin.
Ich persönlich würde max. 400NM machen oder andere Pleuel verbauen. Das fährt im 1er/2er Golf richtig geil und ist voll alltagstauglich.
Sonst kannst du den Rumpf Serie lassen. Selbst bei 400Ps brauchst nur andere Pleuel, Zylinderkopfstehbolzen und ggf. andere Ventilfedern.

Offline G-rex

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 41
Antw:Golf 2 Turbo
« Antwort #5 am: Dienstag 24 Februar 2015, 21:20:52 »
Zitat:
Ich persönlich würde max. 400NM machen oder andere Pleuel verbauen. Das fährt im 1er/2er Golf richtig geil und ist voll alltagstauglich.
Sonst kannst du den Rumpf Serie lassen. Selbst bei 400Ps brauchst nur andere Pleuel, Zylinderkopfstehbolzen und ggf. andere Ventilfedern.

Meinst du damit den 1.8T oder den 16V?

Wenn ich mir so ein paar Angebote ansehe glaube ich nicht das ich so einen Motor mit Getriebe unter 2500€ bekomme, der 16V mat mich 500€ gekostet.
Ich glaube am Ende komme ich günstiger weg wenn ich den Motor aufbaue den ich habe. Trotzdem danke für den Tipp.

Die alte Motorsteuerung ist ein Problem, da hast du recht. Ich ja bin aber noch am Planen. Vems ist eine Lösung. Viele schwören ja auch auf G60 Stg..
Aber jemanden zu finden der die 16V Motorsteuerung für ein Turbo modifiziert ist nicht einfach.

Offline Quattro-fuze

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 127
Antw:Golf 2 Turbo
« Antwort #6 am: Dienstag 24 Februar 2015, 21:42:43 »
sers ,

wo kommst du denn her ?

also nen 16v auf turbo baun is kein grosser akt für einen der sich auskennt da ja im prinzip der selbe motor wie beim 5 zylinder 20vt
du kannst so ziemlich im groben alles übernehmen ....

ich würd mich erstmal ne zeitlang einlesen bevor du anfängst , und du musst dir bewusst sein das sowas jede menge geld und zeit verschlingen wird,
und keine minderwertige teile verbauen , z.b nen richtigen garrett lader keinen china nachbau schrott

stg muss was ordentliches her , gibt vieles ..ich selbe fahre ne vems weils hald p&p ist beim s2 bzw. beim motronic 55pin stecker ...

du kannst die vems auch auf denn 16v fahren mit 60-2 , da müsste eig. der kurbelwellenflansch mit dem trigger auch passen
Gruss andy
- 90er typ89 quattro limousine <----20v 7A mit ner Vems ;)
- mein 90er im umbau auf 20v turbo :)

ler und spass dabei!

nein nein.. ich bin keine Signatur.

Offline Lasagnenpony

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 20
    • Audi S4 /
    • Alpina B10 Allrad /
    • Golf 1 Cabrio 16V /
    • VW Käfer BJ 66 /
Antw:Golf 2 Turbo
« Antwort #7 am: Mittwoch 25 Februar 2015, 00:33:14 »
1.8t bekommst schon für 1000€
Außerdem ist es Großserientechnik -> reinsetzen und ohne Ärger losfahren
Und vergiss sofort dass du einen 16vt Umbau für 2500€ machst.

Ist nicht böse gemeint, nur ist ein solcher Umbau erst dann rentabel wenn es in Leistungsgegenden geht, bei dem vom 1.8t auch alles geändert werden muss und da bist du mit deinen angestrebten 300Ponys noch deutlich weg

Und wie es oben schon steht, 1.8t im Zweier macht mächtig Spaß 8)

Offline Bert

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 47
Antw:Golf 2 Turbo
« Antwort #8 am: Mittwoch 25 Februar 2015, 07:32:00 »
Also wenn der Umbau vom TÜV eingetragen werden soll, würde ich auch versuchen einen kompletten 1,8T mit Getriebe und Anbauteilen zu verbauen.
Beim Eigenbau 16VT muss man schon jemand an der Hand haben der über ein Gutachten mit den verwendeten Anbauteilen verfügt.
Kosten und Aufwand eines zur Eintragung nötigen Abgasgutachtens stehen in keinem Verhältnis zu den Umbaukosten.

Offline delkim

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 124
Antw:Golf 2 Turbo
« Antwort #9 am: Mittwoch 25 Februar 2015, 20:36:51 »
Zitat:
Ich persönlich würde max. 400NM machen oder andere Pleuel verbauen. Das fährt im 1er/2er Golf richtig geil und ist voll alltagstauglich.
Sonst kannst du den Rumpf Serie lassen. Selbst bei 400Ps brauchst nur andere Pleuel, Zylinderkopfstehbolzen und ggf. andere Ventilfedern.

Meinst du damit den 1.8T oder den 16V?

Wenn ich mir so ein paar Angebote ansehe glaube ich nicht das ich so einen Motor mit Getriebe unter 2500€ bekomme, der 16V mat mich 500€ gekostet.
Ich glaube am Ende komme ich günstiger weg wenn ich den Motor aufbaue den ich habe. Trotzdem danke für den Tipp.

Die alte Motorsteuerung ist ein Problem, da hast du recht. Ich ja bin aber noch am Planen. Vems ist eine Lösung. Viele schwören ja auch auf G60 Stg..
Aber jemanden zu finden der die 16V Motorsteuerung für ein Turbo modifiziert ist nicht einfach.

Ich mein natürlich den 1.8T.

Der 1.8T kostet vllt. in der Anschaffung etwas mehr aber es ist auch den unkomplizierter Motor. Gerade für 250-300Ps.
Wobei 300Ps mit K04-23 (Serienturbo BAM) sehr schwer werden. Lieber 270Ps und das hält auf Dauer.

Offline Barny

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 443
  • Spass Kostet
    • VW T4 TDI 2.4
    • Audi S2 Coupe 2.2T ABY
Antw:Golf 2 Turbo
« Antwort #10 am: Mittwoch 25 Februar 2015, 21:28:39 »
Er hat nicht gesagt das der Umbau 2500 kosten soll sondern das er keinen 1.8T mit Getriebe für das Geld bekommt..

Wenn du den 16V umbauen willst musst du halt jemandem haben der dir alles abnimmt und eintragt. Oder zum Tuner fahren und alles für teuer Geld eintragen lassen. Die haben häufig die standart umbauten schon oft eingetragen und die Prüfer kennen sich aus.

Generell schönes Projekt, wollte ich ursprünglich auch kaufen aber irgendwie ist dann ein s2 geworden

Offline G-rex

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 41
Antw:Golf 2 Turbo
« Antwort #11 am: Mittwoch 25 Februar 2015, 21:36:29 »
@Lasangepony

Reinsetzen und losfahren ist beim 1.8T mit 300 Ps? Da muss ich doch auch viel ändern oder nicht (Größerer Turbo, Software anpassen, neue Schläuche, Kupplung,Pleule, Verdichtung reduzieren, Einspritzdüsen u.s.w.)? Mit den 2500€ meine ich auch nur den 1.8T Motor+Anbauteile+Getriebe. So ein Umbau schlägt mit mindestens 5000€ zu Buche. Für 1000€ bekomme ich mit viel Glück einen AGU (1.8T 150Ps) aber doch keinen BAM, habe zumindest noch keinen gefunden.

@ Bert

Also Hotwheelstuning und SLS hat mir grünes Licht gegeben wenn ich alles vorher abspreche und ich kein *Schrott* zusammenbaue. Beim Abgasgutachten geht es ja um die einhaltung der Abgasnormen. Da es im Golf 2 weder ein 2.0 16V ABF, noch ein 1.8T BAM Motor verbaut wurde muss theoretisch auf jeden Fall ein Abgasgutachten erstellt werden.

@ delkim

Der BAM hat eine Abgasrückführung, ein Sekundärluftsystem und eine elektrische Nockenwellenverstellung, der ABF nicht. Der 1.8T scheint doch etwas komplizierter zu sein.



Offline G-rex

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 41
Antw:Golf 2 Turbo
« Antwort #12 am: Mittwoch 25 Februar 2015, 21:52:36 »
Sry Barny ich habe deinen Beitrag übersehen. Bei den Anfragen, die ich versendet habe, musste ich auch feststellen das die sich die Eintragung gut bezahlen lassen.

Das wird sich bald in eine Umbaustory übergehen, wenn ich damit anfange, in welcher Rubrik kann ich mein neues Thema erstellen. Unter Turboladertechnik?

Offline Andi T.

  • Administrator
  • ******
  • Beiträge: 1616
    • Audi S2 3B |
    • Golf 6 1,4 TSI |
    • Tiguan 2L TDI 4Motion
    • Turbotechnikforum.de
Antw:Golf 2 Turbo
« Antwort #13 am: Mittwoch 25 Februar 2015, 22:20:07 »
Servus und Willkommen im Forum,

Auch wenn es sich nicht um einen Audi handelt kannst Du gerne deinen Umbaubericht im Bereich "Umbauten 20V" einstellen.
Gruß Andi


Das "Projekt" 
Die "Auflösung"
Projekt: 5+E

S2 Coupè MJ 91 MKB 3B, K16 2480DGB 8.88 GAAXK, eAusstellfenster, GRA. Euro 2.


Offline Turbopaule

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 95
Antw:Golf 2 Turbo
« Antwort #14 am: Montag 2 März 2015, 21:29:59 »
Hi,

Da wirst du normal mit nem ABF Turbo besser bedient sein als mit nem 1,8T.
Am besten besorg dir nen Turbokit von HGP oder so.
Den fährt mein kumpel sei 7 jahren mit 0,9bar hat 286ps auf der Rolle gehabt und läuft absolut Problemlos.

Paul
Das Beste, was man aus Abgas machen kann, ist Leistung!!!

Offline delkim

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 124
Antw:Golf 2 Turbo
« Antwort #15 am: Dienstag 3 März 2015, 15:25:59 »
Für das Geld vom HGP Turbokit kann er sich wahrscheinlich zwei 1.8T Technikpakete kaufen ;D
Was soll am ABF besser sein?

Offline Turbopaule

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 95
Antw:Golf 2 Turbo
« Antwort #16 am: Dienstag 3 März 2015, 19:09:18 »
Hi,

Der 1,8T hat ne 5v Technik die keiner braucht,Nockenwellenversteller der gern mal kaputt geht den man auch nicht braucht.

Der ABF hat 200ccm mehr Hubraum simple Technik die Top Funktioniert.

Paul
Das Beste, was man aus Abgas machen kann, ist Leistung!!!

Offline delkim

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 124
Antw:Golf 2 Turbo
« Antwort #17 am: Mittwoch 4 März 2015, 19:19:47 »
Die neuere Steuerung mit AGT Überwachung die den Motor rettet, die funktionierenden Klopfsensoren MIT Turbotechnik, den LMM usw. lässt man natürlich unter den Tisch fallen? ;D
Die 200ccm Hurbraum"Vorteil" holt der 1.8T mit dem Nockenwellerversteller 20x wieder rein. Das ist kein Vorteil...


Aber G-rex muss wissen was er möchte :P